Praxis für Naturheilkunde Siemetzki

Cranio-Sacrale-Therapie

Die Cranio-Sacrale-Therapie ist aus einer speziellen Form der Osteopathie entstanden. Am Anfang einer Behandlung steht das Aufspüren von körperinneren Blockaden und Funktionseinschränkungen. Mit Hilfe einer sanften manuellen Technik an den verschiedenen Bindegewebsstrukturen (in Faszien, Bändern, Knochen, Organen und Leitungsbahnen) werden bestehende Einschränkungen des Systems behutsam aufgelöst und die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Die Cranio-Sacrale-Therapie hat sich besonders bewährt bei:

- Folgen von Unfällen und Stürzen

- Schleudertraumen

- Schmerzzuständen

- Schulter- und Rückenbeschwerden

- psychosomatischen Krankheitsbildern

- Beschwerden des Verdauungsapparates

- postoperativen Krankheitsbildern

- Migräne

u.v.a. 

Weiter
Top